sētōn


sētōn
*sētōn, *sæ̅tōn
germ., schwach. Verb:
nhd. sitzen, nachstellen;
ne. sit (Verb), persecute;
Rekontruktionsbasis: an., ae., mnd., mhd.;
Rekontruktionsbasis: an., ae., mnd., mhd.;
Etymologie:
idg. *sed- (a), Verb, sitzen, Pokorny 884;
Weiterleben:
an. sæt-a (3), schwach. Verb (2), nachstellen, lauern, verursachen, entsprechen;
Weiterleben:
ae. sæ̅t-ian, schwach. Verb (2), auflauern;
Weiterleben:
ae. sæ̅t-an, schwach. Verb (1), auflauern, nachstellen;
Weiterleben:
mnd. saten, schwach. Verb, beruhigen, stillen, beilegen;
Weiterleben:
mhd. sāzen, sōzen, schwach. Verb, setzen, Sitz anweisen, Wohnsitz anweisen, besetzen, festsetzen, fertigmachen, einrichten;
s. nhd. setzen, schwach. Verb, setzen, sitzen machen, DW 16, 643;
Literatur: Falk\/Torp 427

Germanisches Wörterbuch . 2014.